Historie

Seit 1912

1912_familie.jpg

Wie alles vor über 100 Jahren begann:

Wir verwöhnen Sie gern mit ausgewählten Konditorei- und Backwaren. Eine große Auswahl von hauseigenen Spezialitäten, Torten und Feingebäck. Brot und Bröchen, handgefertigte Pralinen und selbstgemachtem Eis laden Sie zum Verweilen und Genießen in entpannter Atmosphäre ein.

Unser Betrieb befindet sich bereits in der 3. Generation in Familienbesitz.

Hermann Große-Rechtien erwarb 1912 die Bäckerei Timpe in der Großen Straße 21. Mit Pumpernickel, gebacken im Holzofen, wurde der Anfang gemacht. Der Weitsicht und dem Tatendrang von Marianne und Heinrich Große- Rechtien ist es zu verdanken, dass aus der ehemaligen Holzofenbäckerei nun ein moderner Backbetrieb mit Konditorei und Café wurde.

Während Marinanne Große-Rechtien heute noch dem Betrieb mit Rat und Tat zur Seite steht, verstarb Heinrich Große Rechtein im Frühjahr 1999 im Alter von 84 Jahren. Nun führt Sohn Hermann den Betrieb und setzt mit seiner Frau Beate sowie den Kindern Maximilian und Charlotte die Familientradition fort.

Das sagen unsere Kunden

Lob & Kritik

Adresse

Große Str. 21
49186 Bad Iburg
Niedersachsen

info@grosse-rechtien.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 06:30 - 18:00 Uhr
Samstag 06:30 - 18:00 Uhr
Sonn- & Feiertage 06:30 - 18:00 Uhr

Reservierungen

Tischreservierungen bitte unter
Telefon: (0 54 03) 13 00